• Nahaufnahme von Bienen
    69. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft
    der Institute für Bienenforschung e.V.
    2022 organisiert in Hohenheim

Herzlich Willkommen!

Die 69. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Institute für Bienenforschung e.V. wird 2022 vom Team der Landesanstalt für Bienenkunde und des Fachgebiets für Populationsgenomik bei Nutztieren der Universität Hohenheim organisiert. Die Tagung bietet Wissenschaftler*innen und Bienenhalter*innen aus Deutschland und seinen Nachbarländern einen Informationsaustausch. In Vorträgen und Postern werden aktuelle Forschungsberichte aus Ökologie, Bienen- und Pflanzenschutz, Bienenprodukte, Genetik und Zucht, Physiologie und Verhalten, sowie Bienenpathologie vorgestellt und diskutiert.

Tagungszeitraum: 05.04.07.04.22

Wir freuen uns mitteilen zu können, das die Tagung (in Präsenz) stattfinden wird.*

Zum Tagungsband bitte hier klicken.

Gastredner*in:

Dr. Francesco Nazzi (Universität Udine, Italien): The honeybee, the mite and the virus: a tale of dangerous liaisons
Dr. Fanny Mondet (INRAE, Avigon, Frankreich): Fighting varroa and selecting for resistance: where are we standing todayt?

 

Der DIB hat sich auch in diesem Jahr sehr großzügig gezeigt und uns finanzielle Mittel für Reisekosten der studentischen Tagungsteilnehmer zugesagt.

Hier können Sie das Formular herunterladen.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr Team der Universität Hohenheim.

 

*(außer Veranstaltungsbeschränkungen treten Anfang April in Kraft)

Corona Bestimmungen:

Für das Hygienekonzept der AG Tagung klicken Sie bitte hier.

Hinweise zur 2G+ Regelung

Die Tagung wird unter 2G+ Regelung durchgeführt werden.
Geimpft oder genesen UND ein tagesaktueller Antigentest sind somit die Zutrittsbedingungen. Ein Nachweise muss bei Beginn der Tagung (mit einem amtliches Ausweisdokument zum Abgleich) vorgezeigt werden.

Personen mit einer Boosterimpfung sind von der Testpflicht bei der 2G-Plus-Regelung ausgenommen. Wir bitten aber trotzdem darum einen Schnelltest auch mit Boosterimpfung durchzuführen.

Folgende Personengruppen ohne Boosterimpfung werden bezüglich ihres Immunzustandes Personen mit einer Boosterimpfung gleichgestellt:
Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als drei Monate vergangen sind,
Genesene, deren Infektion nachweislich maximal drei Monate zurückliegt (Nachweis der Infektion muss durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis/PCR-Test erfolgen).

Stornobedingungen:

Bei einer coronabedingten Absage der Tagung durch den Veranstalter fallen für Sie keine Gebühren an und Sie bekommen den vollständigen Betrag zurück überwiesen. Im Falle eine Stornierung Ihrerseits finden Sie die Stornobedingungen hier.

 

Menü schließen